Startseite Kontakt Datenschutz Impressum

Über mich Galerie Über die Naturheilkunde Behandlungs- methoden Behandlungs- möglichkeiten Schwerpunkte der Praxis
Frühdiagnostik und Vorbeugung vns-Analyse Medizinische Hypnose wingwave®
Der erste Termin Folgetermine/ Sprechzeiten Kosten/Gebühren
Aktuelles Montmorency- Sauerkirschen Interessante Links Fachliche Links Praxis-Blog

Hypnose

Hypnosetherapie ist eines der effektivsten therapeutischen Verfahren überhaupt.

Das Wort Hypnose kommt aus dem Griechischen und ist von Hypnos, dem Gott des Schlafes, abgeleitet. Hypnose, so wie wir sie in der Therapie kennen, hat mit Schlaf aber relativ wenig zu tun. Die einzige Gemeinsamkeit dabei ist die Entspannung.

In diesem Video erklärt Prof. Arno Müller sehr anschaulich was medizinische Hypnose ist und was sie nicht ist. Wie und wofür man sie einsetzen und wie man ihre Vorteile für sich nutzen kann.

Was ist Hypnose? from Hypnotraining.net on Vimeo.

Den hypnotischen Zustand könnte man auch als einen Bewusstseinszustand beschreiben, in dem man auf der einen Seite entspannt und gleichzeitig hoch konzentriert und fokussiert auf eine bestimmte Sache ist. Innerhalb dieses Zustandes ist die Aufmerksamkeit auf eine bestimmte Vorstellung gerichtet, wobei andere Reizzustände ausgeblendet werden. Dies macht es möglich, dass der unbewusste Teil der Psyche offen für Anleitungen und Vorschläge zur Veränderung ist.

Leider haben die Wirkung und die Möglichkeiten der Hypnose im therapeutischen Sinne durch diverse Medienauftritte, in denen in der Regel Showhypnotiseure ihr Können zeigen, etwas gelitten und sind in einen oft mit Skepsis betrachteten Ruf geraten.

In der Praxis hat die Showhypnose daher keine therapeutische Bedeutung, auch wenn die Einleitungen oft ähnlich erscheinen können.

In der Hypnose, oder auch Trance genannt wird ein Teil des Unbewussten aktiviert, in dem das Bewusste "schlafen gelegt" wird. Dies wird als Einleitung (Induktion) der Hypnose bezeichnet und kann auf verschiedene Weisen erfolgen. Der Coach oder Therapeut hat dann die Möglichkeit, zusammen mit dem Patienten, alte, negative Muster aufzulösen oder neue, helfende Muster zu schaffen. Sofern der Patient dies zulässt, denn nur dann ist das machbar. In der Therapie ist es nicht möglich gegen seinen Willen Dinge und Vorschläge (Suggestionen) von außen anzunehmen, die nicht dem moralischen Wertesystem entsprechen. Der neu geschaffene Bewusstseinszustand ermöglicht es dem Patienten aktiv während der Sitzung mit dem Therapeuten zu kommunizieren und Dinge zu erfahren, die im Zustand des Wachbewusstseins nicht aktiv auftreten. Durch diese Erfahrung erhält der Patient eine weite Übersicht über die inneren Muster, die ihn zu bestimmten Handlungen und Charaktereigenschaften oder körperlichen Symptomen veranlassen.

Auch die Wissenschaft und die Medizin interessieren sich mehr und mehr für die Hypnose. Durch das verbindende Denken von Körper und Psyche durch Nerven, Hormone und das Immunsystem können mehr und mehr Zusammenhänge und Abhängigkeiten gezeigt und direkt genutzt werden. Oft können daher Phänomene wie chronische Schmerzen, Angstzustände, neurologische Ausfälle und andere stark reduziert werden oder verschwinden komplett. Ganz ohne das Zutun von Medikamenten oder anderen Eingriffen. Eine wissenschaftliche Erhebung von Dirk Revenstorf der Uni Tübingen finden Sie hier: http://www.meg-tuebingen.de/downloads/Expertise.pdf hier.

Stellen Sie sich doch einmal vor, Sie könnten...

  • ...sich auf Ihre privaten und beruflichen Ziele fokussieren, 
  • ...Stress abbauen, 
  • ...Ruhe und Ausgeglichenheit erlangen, 
  • ...Ängste und Phobien auflösen, 
  • ...akute oder chronische Schmerzen lindern oder beseitigen,
  • ...alte Verhaltensweisen und Glaubenssätze zum Positiven verändern,
  • ...mehr Selbstbewusstsein, mehr Selbstsicherheit spüren oder 
  • ...mehr Motivation und Leistung im Beruf oder beim Sport entwickeln. 

Wenn Sie all diese Punkte schon umgesetzt haben, gratuliere ich Ihnen zu diesem glücklichen und zufriedenen Leben. Ich wünsche Ihnen alles Liebe und dass Ihr Leben so verläuft wie Sie es sich wünschen. Wenn Sie aber feststellen, dass da noch der ein oder andere Punkt ist, an dem man arbeiten könnte, sollten wir uns zusammensetzen und schauen, wie ich Ihnen helfen kann. Denn:

Sie haben es verdient, glücklich zu sein!


Gibt es aber einen Punkt auf der Liste, an dem Sie mit uns arbeiten möchten, sind wir gern für sie vor Ort, nehmen uns Zeit, für Ihr ganz persönliches Anliegen. Nutzen Sie doch einmal die Gelegenheit, in einem Vorgespräch zu erfahren, was Hypnose ist und überzeugen Sie sich persönlich davon, dass dies keine Zauberei oder das Ausnutzen von Willenlosigkeit ist. Denn das alles ist Hypnose nicht. Es ist immer ein freiwilliger Vorgang und niemand kann gezwungen werden, in Hypnose Dinge zu tun, die er im Wachzustand ablehnen würde. Lediglich Ihr rationales Denken tritt in den Hintergrund, Ihr reicher Wissensspeicher, Ihr Unterbewusstsein, öffnet sich, Sie können es nutzen und davon profitieren.


"Das Unbewusste ist viel moralischer, als es das Bewusste wahr haben will."



© 2015 Naturheilpraxis Duven - Alle Rechte vorbehalten