Startseite Kontakt Datenschutz Impressum

Über mich Galerie Über die Naturheilkunde Behandlungs- methoden Behandlungs- möglichkeiten Schwerpunkte der Praxis Frühdiagnostik und Vorbeugung
Spezialiserung Darmgesundheit Spezialiserung Stress vns-Analyse Medizinische Hypnose emTrace®
Der erste Termin Folgetermine/ Sprechzeiten Kosten/Gebühren
Aktuelles Montmorency- Sauerkirschen Interessante Links Fachliche Links Praxis-Blog

Behandlungsmethoden

Im Folgenden stelle ich Ihnen einige der Therapiemethoden vor, die in meiner Praxis Anwendung finden. Oft werden diese miteinander kombiniert, damit eine präzisiere Behandlung möglich ist.


Diagnostik

"Vor die Behandlung hat der liebe Gott die Diagnose gesetzt", heißt es so schön in Fachkreisen. Bei meiner Arbeit nimmt die Diagnostik einen sehr großen Stellenwert ein. Ich nehme mir viel Zeit beim ersten Termin in der Praxis, um Sie genau kennenlernen zu können. Das Wissen aus verschiedenen Fachbereichen und die damit verbundene Diagnostik macht es mir möglich Ihre Beschwerden aus verschiedenen Richtungen zu beleuchten und die treffenste Therapieform zu wählen.

Neben den direkt in der Praxis eingesetzten diagnostischen Methoden arbeiten wir mit Laboren zusammen, die für und die Blut-, Stuhl- und einige Urinuntersuchungen durchführen. Hierdruch sind die Ergebnisse immer auf dem neuesten Stand.


Akupunktur

Akupunktur ist eine Technik, bei der dünne Nadeln an bestimmten Punkten in die Haut eingebracht werden um dem Körper an dieser Stelle einen Reiz zu setzen und den Fluß der körpereigenen Energie wieder herzustellen. Der Reiz wird über das Nerven- und Immunsystem ans Gehirn vermittelt von wo aus verschiedene Regulationsmechanismen in Gang gesetzt werden. Die Auswahl der Punkte ist hierbei die große Kunst der chinesischen Diagnostik und bedarf genauer Kenntnis und viel Erfahrung.

Die chinesische Medizin kennt mehrere Hundert dieser Punkte auf dem ganzen Körper verteilt. Dabei kommt es vor allem bei schweren Krankheiten auf eine differenzierte und präzise Punktwahl an.

Die Ohrakupunktur stellt eine besondere Art der Akupunktur dar. Man geht davon aus, dass der ganze Körper in Form von Reflexzonen am Ohr zu finden ist. Mithilfe von Nadeln, werden diese Reflexzonen stimuliert und können so Auswirkungen auf die Organe und das Nervensystem haben. Oft werden sogenannte Dauernadeln verwendet, die mehrere Tage im Ohr verbleiben.


Ernährung

"Du bist, was du isst" sagt der Volksmund. Stimmt, sagen die Experten, die sich täglich mit Ernährung und der körperlich-geistigen Verbindung beschäftigen. Die Ernährung spielt eine entscheidende Rolle, wie es uns geht. Körperlich und psychisch. Eine Ernährung ist eigentlich nie richtig oder falsch, sondern immer nur passend oder unpassend für den einzelnen Organismus.

Auch hier spielt unser Verdauungssystem eine zentrale Rolle, denn es muss die Stoffe, die wir zu uns nehmen sowohl aufspalten, als auch aufnehmen, damit sie weiter verstoffwechselt werden können und den einzelnen Zellen dienen.

Oft verdienen Lebensmittel den Wortanteil "Lebens" eigentlich gar nicht mehr, da es sich hier eher um Produkte mit vielen chemischen Zusätzen, wie Konservierungsmitteln etc. handelt. Es ist also wichtig, auf eine hochwertige, möglichst biologische Ernährung zu achten. Alles was eine Zutatenliste enthalt ist für den Körper viel schwerer zu verwerten, als Lebensmitteln, die diesen Namen auch verdient haben.

Welche Lebensmittel für Sie die richtigen sind, finden wir in der Anamnese oder durch spezielle Labortests heraus, sodass Sie dann die schädigenden Nahrungsmittel durch für Sie förderliche Nahrungsmittel ersetzen können. Erfahrungsgemäß hat das sehr positiven Einfluss auf Ihr gesamtes Wohlbefinden, weil der Körper einfach entastet wird und nicht mehr mir so vielen Stoffen umgehen muss, die er nicht gut verträgt.


Mikronährstofftherapie

Unser Körper besteht aus vielen verschiedenen Stoffen. Als Bausteine des Lebens werden hier oft die Aminosäuren genannt. Aber auch Vitamine, Spurenelemente, Mineralien, Fette etc. spielen in unserem Bauplan und in unserem Stoffwechsel eine große Rolle.

Man kann sich das vereinfacht vorstellen, wie den Bau eines Hauses. Die vielen verschiedenen Stoffe werden zu bestimmten Zeiten, an bestimmten Orten gebraucht. Teilweise kann unsere Körper die Baustoffe selber produzieren werden, teilweise müssen sie von externen Quellen (der Nahrung) bezogen werden. Wichtig ist, dass die Stoffe da sind, wenn sie gebraucht werden, egal, ob der Körper sie selber herstellt oder sie über die Nahrung kommen. Fehlt ein Stoff, blockieren teilweise ganze Prozesse oder Stoffwechselvorgänge undr Organe funktionieren nicht mehr richtig.

Heutzutage ist es leider oft so, dass unsere Nahrung, selbst wenn sie hochwertig scheint, nicht mehr die Nährstoffe enthält, wie noch vor zwanzig oder dreißig Jahren. Hinzu kommt, dass wir durch unseren geschäftigen Alltag oft einen höheren Bedarf an den verschiedene Stoffen haben. Es wird also notwendig, die Baustoffe in konzentrierter Form über geeignete Nahrungsergänzungsmittel zu liefern.

In der Praxis stellen wir für Sie anhand individueller Mikronärstoffanalysen geeignete, und auf Ihren Organismus und die jeweilige Situation abgestimmte Mikronährstoffe zusammen. Diese werden von Ihnen eingenommen und unter Beobachtung der Symptomatik und Ihres Befindens kontrolliert und angepasst. So können wir Ihren Körper unterstützen und die Voraussetzungen schaffen, dass alle Baustoffe zur richtigen Zeit, am richtigen Ort zur Verfügung stehen und die Körperfunktionen angemessen ablaufen können.


Infusionstherapie

Bei Müdigkeit, Erschöpfung, einem schwachen Immunsystem, aber auch bei akuten wie chronischen Erkrankungen, findet man häufig einen Mangel an Aminosäuren-, Vitaminen-, Spurenelemente- oder Mineralien. Gerade in Phasen, in denen man körperlich, aber auch geistig stark gefordert ist, kann es sein, dass der Körper mehr von diesen Vitalstoffen benötigt.

Dann reichen die Nährstoffe, Vitamine und Spurenelemente, die wir mit der Nahrung aufnehmen leider nicht mehr aus, um unseren Bedarf zu decken. Studien haben auch gezeigt, dass unsere Lebensmittel nicht mehr den gleichen Gehalt an Mikronährstoffen habe, wie noch vor einigen Jahren. Zudem kommt, dass viele Menschen eine gestörte Darmflora haben, die eine optimale Aufnahme der Mikronährstoffe verhindert. Hier hat sich der Einsatz von Aufbauinfusionen bewährt, die die Nähr- und Vitalstoffe direkt über das Blut zu den Zellen transportieren. Dort, wo sie benötigt werden.

Durch eine ausführliche Blutanalyse können wir herausfinden welche Mikronährstoffe Ihnen fehlen, und so ein individuelles Konzept erstellen, das Ihnen hilft schnell wieder fit und leistungsfähig zu werden.

Die Infusionen werden in der Regel ein- oder mehrmals pro Woche gegeben. Die Dauer einer Infusion kann je nach Präparat zwischen 30 Minuten und 1,5 Stunden dauern. Häufig werden Serien von 10 bis 15 Infusionen verabreicht und dann nach anschließender Kontrolluntersuchung im Labor entschieden, wie es weiter geht.


Coaching

Was uns stresst, und was nicht ist sehr individuell. Was für den einen Stress bedeutet könnte für jemand anderen einfach Entspannung oder sogar Spass sein.

Im Coaching geht es darum, Ihre blockierenden Muster zu erkennen und aufzulösen. Oft sind wir uns unserer Blockaden nämlich gar nicht wirklich bewusst oder vermuten ganz andere Urachen hinter dem Stress. Dabei reicht es oft aus uns einfach vor Augen zu führen, wodurch wir tatsächlich in das Gefühl rutschen, das uns emotional stresst und mitunter starke körperliche Sypmptome produziert. In der Regel gibt es immer wiederkehrende Muster in unserer Denkweise und unserem Verhalten, die uns immer wieder in gleiche Situationen bringen. Wenn man weiß, was genau stört, ist der Weg in die Lösung nicht mehr weit.

Im Coaching schauen wir uns Ihre Denk- und Verhaltensweise in spezifischen Situationen an, arbeiten das dahinterliegende Muster, die Gedanken und Gefühle heraus und finden durch individuell angewandte Coachingmethoden den Weg in einen angenehmen Arbeits- und Lebensalltag.

Wir beachten hier bei vor allem die Wechselwirkung zwischen Körper und Psyche, die sich teilweise massiv beeinflussen. Jeder kennt Sitautionen in der er sich nicht wohl fühlt, und die körperliche Reaktionen, wie Herzklopfen, Darmprobleme oder ähnliches hervorrufen. Genauso weiß man, dass eine gestörte Darmflora starken Einfluss auf die psychischen Gegebenheiten und sogar auf unser Verhalten hat. Eine getrennte Sichtweise ist also quasi gar nicht möglich. In der Praxis geht es darum, die stärksten Trigger für emotionale Belastungen herauszufinden und zu beheben.


Chiropraktik & Osteopathie

Chiropraktik ist eine Behandlungstechnik zur Wiederherstellung oder Verbesserung der Beweglichkeit von Gelenken an der Wirbelsäule, an Armen und Beinen sowie Rippen, durch eine rasche, zielgerichtete Bewegung (Impuls). Bei der Behandlung werden Beeinträchtigungen der Beweglichkeit und daraus entstehende Verkrampfungen der Muskeln sowie Schmerzen oder Taubheitsgefühle in den Extremitäten gelindert oder behoben. Oft sind blockierte Wirbel die Ursache von Schmerzen oder Mißempfindungen der anliegenden Nerven oder im Verlauf dieser. Insbesondere an den Wirbeln können diese Fehlstellungen Nerven beeinträchtigen, die zu Organen führen, und dort Auswirkungen auf deren Funktion haben.

Bei einer chiropraktischen Reposition wird mit verschieden Techniken gezielt die Blockade gelöst, wobei in der Regel ein kurzes Knacken das Lösen des Unterdruckes zwischen den Gelenkpartnern deutlich macht.

Die Osteopathie geht noch weiter und bezieht in diesem System auch andere Teile des Körpers wie Faszien, innere Organe und deren Aufhängestrukturen, Gefäße, Muskeln etc. mit ein. Dieses ganzheitliche Verständnis macht es möglich Ursachen für Schmerzen und andere Beeinträchtigungen an Stellen des Körpers zu eruieren, die man auf den ersten Blick in keinen direkten Zusammenhang stellen würde.

Das Fasziendistorsionmodell nach Typaldos (FDM) ist eine osteopathische Methode und stellt eine Kombination aus visueller Diagnostik und manuellen Behandlungstechniken dar, die allesamt Faszien im Fokus haben. Die Grundtheorie des Modells sind die verschiedenen Veränderungen der Faszien, die durch bestimmte Verletzungen oder Dysfunktionen entstehen, z. B. Triggerpunkte, Verdrehung der Faszien, Fixierung etc. Durch bestimmte Techniken mit den Fingern und/oder anderen Hilfsmitteln werden die Faszien voneinander getrennt, so dass sie wieder in ihre normale Position und Bewegung kommen.



"Es ist wichtiger für den Arzt, den Patienten zu kennen, der an der Krankheit leidet, als die Krankheit zu kennen, die der Patient sich zugezogen hat."


© 2017 Naturheilpraxis Duven - Alle Rechte vorbehalten